, ,

Bundeskunsthalle Bonn

Konzept und Durchführung interner Workshops zur Positionierung der
Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland mit Fokus auf den Programmbereich Veranstaltungen/Diskurs.

Die Evaluation der verschiedenen Programmsäulen der Bundeskunsthalle verband sich mit dem Ziel, die Leitlinien für ein neues, innovatives Angebot zu bestimmen, das die deutsche und internationale Diskussionslandschaft konzeptionell wie inhaltlich bereichert und im Frühsommer 2021 lanciert wird.

.

STUDIO BONN. Listening to the Future
Das Diskursformat der Bundeskunsthalle

Die Premiere der Programmreihe STUDIO BONN fand am 12. Mai 2021 als Stream aus dem Kanzlerbungalow statt.

“STUDIO BONN soll eine Art Korallenriff öffentlichen Nachdenkens über die Gemeingüter werden, das mit der Zeit wächst und verschiedenste Perspektiven und mediale Experimente einbezieht”, so Kolja Reichert. Der bekannte Kunstkritiker, Autor und Kurator konzipiert und moderiert als Programmkurator mit Schwerpunkt Diskurs die neu geschaffene Reihe der Bundeskunsthalle.

Als interdisziplinäres Zukunftslabor und international ausgerichteter Debattenraum richtet sich STUDIO BONN an ein allgemein interessiertes Publikum ebenso wie an Expert*innen. Neben gestreamten Podiumsdiskussionen sind Podcasts, Essays und weitere Formate geplant.

Mediathek: https://www.bundeskunsthalle.de/studiobonn.html

Instagram: @bundeskunsthalle

Weitere Projekte