,

TRAUERPAPIERE

Konzept & Text

Katalog Trauerpapiere Nr. 3
peka Verlag (2018)

KatalogZitat

Für das, was wir ‚Schicksal‘ nennen, fand die griechische Mythologie ein einprägsames Bild: Drei alte Frauen, die Moiren, sitzen um eine Spindel und spinnen den Lebensfaden. Die erste, Klotho, stellt ihn her, die zweite, Lachesis, misst seine Länge, die dritte, Atropos, schneidet ihn ab.

Die Metaphorik des Lebensfadens und eine davon ausgehende Motivik liegen der Umschlaggestaltung und den Kapitel-Aufmacherseiten zugrunde. Die continous drawings von Katharina Hargutt ziehen sich wie ein roter Faden durch den neuen Trauerpapiere-Katalog des peka Verlags.

Im Rahmen des neuen Gesamterscheinungsbildes entstand auch das Kapitel ›Kunsteditionen‹: Ausdrucksvolle Motive zeitgenössischer Künstler erweitern das bisherige Sortiment des Verlags. Die Ästhetik des Katalogs steht für eine dezente, zeitgenössische Form des Trauerdrucks.

In Zusammenarbeit mit Jana Cerno, CERNO Design

Weitere Projekte